Tatütata Fiderallalalaaa...

Heho!

Heute zeige ich euch mal ein paar Tatütas die mir von der Maschine gehüpft sind. Sie sind nach der Anleitung von Cherrygrön entstanden. Die Täschchen sind super leicht zu nähen und vor allem schnell.



Die Tatütas werden noch in ein paar Osternester springen. In der Zwischenzeit habe ich noch Schlüsselringe mit Karabinern an den Schlaufen angebracht, so dass man sie auch schnell mal an den Schlüsselbund hängen kann.



Und weil ich hoffe dass die Beschenkten sich freuen, geht es ab damit zum Freutag und zum Freu-Dich-Tag am Freitag.

Euch noch einen schönen Abend!
Eure LeoLilie

Strick-Taschen-Utensilo oder so ähnlich...

Türü!

Heute rumse ich mal wieder mit was selbst kreierten. Ich habe es einfachmal Strick-Taschen-Utensilo genannt, vielleicht fällt ja mir oder euch ein kürzerer oder besserer Name dafür ein, sowas wie Struta oder so ;). Ich habe ja viel gestrickt, aber wie schon oft erwähnt bin ich ja mit den "normalen" Nadeln immer etwas talentfrei, deswegen greife ich ja immer auf den Knitting Loom zurück. Jetzt wollte ich mir eine gute Aufbewahrung für angefangene Sachen nähen. Dann war die Überlegung ob ich jetzt eine Tasche nähen soll, damit ich die angefangene Sachen auch mitnehmen kann, oder ob es ein einfaches Utensilo wird um die Sachen abends gut erreichbar auf dem Sofa dabei haben zu können.

Wieder etwas überlegt und dann habe ich mir gedacht, geht ja bestimmt beides. Deswegen kann man dann die Tasche zum Utensilo umfunktionieren und natürlich auch anders rum. Die Träger der Tasche sind mit Kam Snaps befestigt, so dass man sie leicht abnehmen kann. Ebenso wird die Tasche selbst mit Kam Snaps geschlossen, das ist praktisch, denn so kann man später den Rand von der Utensilovariante umstülpen.


Die Grundform ist rund, so in der Größe gewählt, dass auch der ganz große Knitting Loom ohne stopfen hinein passt. Innen ist eine kleine Tasche aufgenäht, die so unterteilt ist, dass man gut die Garnnadel, den Haken und eine Schere unterbringen kann. Außen gibt es auch eine aufgenähte Tasche aus Baumwolle, die mit einem Kam Snaps verschlossen wird. Hier kann man loses Zeug hinein tun, oder z. B. den Träger wenn man ihn gerade nicht braucht, so kommt er nicht abhanden.




Die Tasche bzw. das Utensilo besteht außen aus Filz (in der Zwischenzeit liebe ich diese Optik) und innen aus mit H630 verstärkter Baumwolle. Die Innentasche ist übrigens auch aus Filz. Der Träger ist normales Gurtband.



 Auf die andere Seite außen habe ich noch eine Stickmotiv von Urban Threads aufgestickt. Das Motto "Craft or Die" finde ich hier sehr passend. ;) Und da ich ja sehr auf Schwalben stehe und auf pink macht es meiner Meinung  nach die Tasche zu einem echten Hingucker. Das Sticken dieser Datei hat mich echt viele Nerven gekostet, aber wie so oft, saß der Fehler nicht in sondern vor der Maschine. Irgendwie hatte ich wohl die Schraube vom Rahmen am Anfang nicht richtig zugedreht und somit ist das Vlies locker geworden. Als ich dann nachzog (da war gerade mal ein Drittel gestickt) war es schon sehr labberig. Ich wollte aber nicht nochmal anfangen, weil schon viel Faden verbraucht wurde und auch viel Stoff und Zeit. Also wie ein Habicht neben der Maschine gehockt und notfalls noch etwa mit der Hand nachgezubbelt. Das hat dann ganz gut funktioniert aber entspannend war es definitv  nicht.


Schön finde ich das Ergebnis allemal. Auch wenn ich es jetzt da der Sommer kommt nicht sooo oft brauchen werde aber man kann ja auch andere Sachen hinein tun, wenn man z. B. kleine Handarbeiten mit nehmen will. 

Ich bin jetzt gerade am überlegen, da ich nächste Woche noch Ferien habe und wohl Zeit für eine Nähanleitung, ob ihr an diesem Strick-Taschen-Utensilo interessiert wäret oder wollt ihr lieber eine Nähanleitung für die Messenger-Tasche mit Wechselklappe? Schreibt mir doch einfach einen Kommentar.

Achja und schaut doch auch mal bei meiner Blog-Geburtstags-Verlosung vorbei, wenn ihr Lust habt. :)

Schönen Abend euch noch!
Eure LeoLilie

Happy Birthday!!!! Mein 1. Blog-Geburtstag!

Türü!

Ich fasse es nicht, jetzt hätte ich fast den eigenen Blog-Geburtstag verpennt. Wie kann man nur. Aber so ist das wenn man älter wird, man beginnt Jubiläen zu verdrängen ;). Mein Blog wird heute 1 Jahr alt. Seit einem Jahr schreibe ich nun von Dingen die mich bewegen, die ich gewerkelt, genäht, gestrickt, gestickt oder gemalt habe. Natürlich findet man auch noch einiges anderes hier, unter anderem auch Make-up und Frisuren-Tipps.

Am Anfang war es nur ein kurzer Spleen, als ich den Blog angefangen habe, da ich ihn eigentlich hauptsächlich als Ergänzung für meinen Youtube-Kanal wollte. Das er sich so eigenständig in eine andere Richtung entwickelt, hätte ich niemals gedacht. Vor allem kam es mir am Anfang so vor, als ob einem bestimmt bald die Themen ausgehen. Weit gefehlt, in meinem Hirn wimmelt noch so einiges rum. :)



Das der Schwerpunkt bald auf dem Nähen liegen würde, war mir am Anfang auch nicht klar, aber so wie es gekommen ist finde ich es super, denn in der Handarbeits-Blogger-Gemeinschaft fühle ich mich sehr wohl. Wirklich nette Menschen sind hier unterwegs und man kann sich von soooo vielen tollen Dingen inspirieren lassen, das ist der Wahnsinn. Innerhalb eines Jahres habe ich nur nette Kommentare gekriegt und das finde ich echt bemerkenswert. Hier nochmal ein großes großes Dankeschön an alle die regelmäßig, öfters, manchmal oder auch selten meinen Blog lesen und vielleicht sogar kommentieren.

Meine Freude in Zahlen:


  • Fast 140.000 Seitenaufrufe 
  • 119 Follower bei Blogger
  • 20 Follower bei Blog-Connect
  • 224 Posts
  • 1.249 Kommentare (ok einige davon sind auch von mir)


Und weil ich mich sooo darüber freue, gibt es natürlich auch eine Geburtstagsverlosung. Hier erst mal die Preise:

1. Preis


Eine von mir genähte Bavaria-Bag, nach euren Wünschen angepasst. Das heißt ihr dürft euch ein Tier aus der Anima-Serie aussuchen (hier) und eure Wunschfarben für den Taschenkörper angeben. Der Filz für die Klappe kann in grau oder beige ausgesucht werden.

2. und 3. Platz


Jeweils ein Tatüta in euren Wunschfarben und wenn ihr wollt sogar mit einem Namen bestickt.

Was müsst ihr tun um zu gewinnen?

  • Hier unter diesen Post einen Kommentar schreiben, was denn euer Lieblingspost im letzten Jahr war und warum ;) und ihr nehmt mit einem Los an der Verlosung teil.
  • Wer Follower ist kriegt automatisch ein weiteres Los (bitte im Kommentar nochmal darauf hinweisen).
  • Wer das Geburtstags-Verlosungsbild mit auf seinen Blog nimmt und entweder in die Sidebar packt oder einen Post schreibt, kriegt ein weiteres Los (weiter unten seht ihr wie).
  • Wer mir ein Bild schickt von etwas Genähtem nach meinen Anleitungen (die ich dann auch gerne hier zeigen würde) kriegt sogar 2 Lose. (E-Mail: leolilie.blog@gmail.com)
Ihr könnt bis Mittwoch den 23.04.2014, 23:59 Uhr teilnehmen. Innerhalb der folgenden Tage, werde ich dann die Gewinner auslosen. Damit ich diese benachrichtigen kann, wäre es super wenn ihr nicht anonym posten würdet, oder falls doch dann mit einem Namen (Vorname reicht) und einer E-Mail-Adresse.

Teilnehmen dürfen alle über 18 Jahre, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben. 

Ich freu mich schon und wünsche euch noch ein schönes Oster-Wochenende! :)
Eure LeoLilie

P.S: Wer das Bild mitnehmen will für seine Sidebar, muss folgenden Code bei sich in ein  HTML-Gadjet kopieren (findet ihr z.B. bei Blogger unter Layout):

<a href="http://leolilie.blogspot.de/2014/04/happy-birthday-mein-1-blog-geburtstag.html" 
"target="_blank" title="happy birthday">
<img alt="Ab zum Blog-Geburtstag" 
border="0" height="340" 
src="http://4.bp.blogspot.com/-kh1_BdTB_1k/U07ZHjZLL2I/AAAAAAAADB0/lOtS8qf6zDk/s1600/Bloggeburtstag+von+LeoLilie+mit+Verlosung.png" 
width="220" /></a>



Ahoi Matrosen!

Türü!

Ich habe euch ja schon meine Anker-Toni an der Puppe gezeigt, jetzt kommen noch ein Tragebild, passend zum MMM.


Diese Mal war es voll doof, denn ich hatte keine Fotograf hier, also war mal wieder Selbstauslöser angesagt. Haha, es gibt nur eine Stelle wo ich das alleine hinkriege und da liegen gerade stapelweise die Vorhänge, die ich bestimmt bald, demnächst, irgendwann, ja bestimmt, aufhängen werde. Vorher muss ich noch kurz, schnell, irgendwie das Vorhangstahlseil aufhängen (in Knäckebrotwänden). Juhu! Also ignorieren wir einfach mal dass ich es nicht schaffe nur für euch die halbe Wohnung umzuräumen und schauen einfach mal auf des süße Anker-Kleidchen. Hier trage ich einen roten Stretchgürtel dazu.

Leider leider, sieht man auf den Fotos null, dass ich heute beim Friseur war. Ich bin jetzt ein Red-Head und ganz begeistert von der neuen Haarfarbe. Vielleicht folgen noch bessere Bilder wenn der LeoLiebste wieder hier ist.

Euch noch einen schönen Abend!
Eure LeoLilie


Wechselklappen-Tasche

Türü!

Heute zeige ich euch eine Tasche die ich schon vor einiger Zeit genäht habe, sie war jedoch ein Geburtstagsgeschenk für eine meiner besten Freundinnen und diese hat eben erst am Samstag gefeiert. Deswegen passend zum Creadienstag meine selbst erfundene Messenger-Tasche.

Den Schnitt habe ich schon einmal genäht, nämlich zu Weihnachten für meinen Papa, jedoch war ich mit einigen Sachen nicht so zufrieden. Also habe ich mich noch mal hingesetzt und ein paar Sachen überdacht. Also erstes habe ich die Klappe zum knöpfen (mit Kam Snaps) gemacht, so dass man sie wechseln kann.


Hier sieht man die Kunstleder-Klappe die ich mit einem Stern auf den die Initialen meiner Freundin gestickt sind, verziert habe. 


Und hier die Klappe aus Filz auf die ich die Eule aus der Anima-Serie von Urban Threads gestickt habe. Ich finde das man allein mit den verschiedenen Klappen die komplette Optik grundlegend ändern kann. Die Tasche wirkt gleich total anders.


Außen besteht die Tasche aus Kunstleder und innen aus (mit H630 verstärkter) Baumwolle. Die Klappen bleiben durch einen Klettverschluss geschlossen und da dieser hochkant aufgenäht ist, kann die Tasche auch etwas voller sein, denn der Klettverschluss schließt trotzdem. Dazwischen ist eine Außentasche aus Baumwollstoff aufgenäht, in die man 2 Stifte und ein Handy stecken kann. Innen ist noch eine weitere Tasche aus Baumwolle angenäht, so dass hinter der Tasche, die mit Reißverschluss geschlossen werden kann, noch ein weiteres Fach entsteht.


Innen habe ich noch einen Schlüsselhalter angenäht, den ich aus einem Webband gemacht habe, das mit einem Kam Snap verschlossen werden kann. Der Träger ist aus Gurtband und ist längenverstellbar.


Ich finde die Tasche ist - und ja ich lobe mich jetzt mal selber - eines der besten Sachen die ich bis jetzt genäht habe. Es war echt viel Arbeit, vor allem weil ich viele Sachen noch etwas mehr durchdenken musste als bei der ersten Version. Außerdem hatte ich teilweise schon echt Probleme die mir ein leichtes Augenzucken beschert haben. Beim Absteppen des oberen Randes z. B. ist mir eine Nadel an einer Naht abgebrochen, war wohl zu dick. Also habe ich die Nähte ausgelassen. Außerdem habe ich dabei es irgendwie geschafft, das Innenfutter mit anzunähen, also musste ich nochmal ein riesiges Stück auftrennen und musste später darauf achten, genau die Linie zu treffen, da man sonst Löcher im Kunstleder gesehen hätte. Aber wie gesagt, mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und meine Freundin hat sich auch sehr über die Tasche gefreut. Sie wird jetzt gleich für die Uni benutzt, denn sie fängt gerade ein weiteres Studium an. 

Euch noch einen schönen Abend!
Eure LeoLilie

Noch mehr Ballerinas....

Türü!

Letztens habe ich euch ja schon von meinem Schuhdilemma berichtet, und was soll ich sagen ich mache die Situation einfach nicht besser, denn erstens habe ich mir neue Ballerinas gekauft (da wird wohl bald ein 2. Schuh-Utensilo fällig) und dann habe ich mir noch welche genäht für zuhause.

Die Hausballerinas sind außen aus Filz und innen aus Baumwollstoff. Die Sohle habe ich aus Kunstleder genäht, da das nicht sehr rutscht. Der Schnitt ist ein halb gekaufter, halb von mir zusammengestöpselter Schnitt. Das Stickmuster mit den Totenkopfkirschen ist von Urban Threads.



Sie passen sehr gut und sind echt bequem und mit meinen neuen Ballerinas schlendere ich mal rüber zu RUMS. :)

Schönen Abend noch!
Eure LeoLilie

Ein Nickerchen geht immer!

Türü!

Ja ein Nickerchen geht zwar immer, aber ich habe jetzt nicht eine Woche durch geschlafen, falls ihr das denkt. Nein mich hat es (schon wieder) nieder gebügelt, aber richtig heftig, geht aber wohl in der Arbeit bei uns gerade rum. 

Jetzt wo es mir besser geht, habe ich ein Kissen mit einem Freebie-Häschen (ab gestern kostet es wieder was) von Urban Threads gestickt. Gleichzeitig ist es auch ein bisschen Patchwork, da die Vorderseite aus 3 Teilen zusammen genäht ist.



Auf der Rückseite habe ich normale Baumwolle genommen, für die Vorderseite 1mm dicken Filz. Da war ich mir zuerst echt unsicher, so vom Kuschelgefühl her, aber der LeoLiebste hat sich das Kissen (trotz "Mädchenfarben") sofort gekrallt und für sehr gut (und bequem) befunden. Passend zum schlafenden Tassen-Häschchen, steht auf den Seiten "Time for a nap!"Ich finde das geht immer. ;)



Außerdem hat sich meine kleine Hasenfamilie noch etwas vergrößert und wurde persionalisiert. Nun hüpfen Ninja Banani, Superhasi und Bam Bam irgendwo in der Nähe von München durch die Gegend. Einer wurde heute schon vom LeoLiebsten in der U-Bahn ausgesetzt und prompt gefunden. :)

Und ab damit zum Creadienstag!

Euch noch einen schönen Abend!
Eure LeoLilie